Home
sihf-respect-logo.png

Seit 2010 engagiert sich Swiss Ice Hockey zusammen mit «cool and clean» und der Pat Schafhauser-Stiftung für faires und sauberes Eishockey. Die Kampagne greift wechselnde Inhalte zu «RESPECT ON THE ICE» und «RESPECT OFF THE ICE» auf.

Die Träger und Partner der Kampagne engagieren sich gemeinsam für ein hartes, aber dennoch faires und respektvolles Eishockey in den Schweizer Stadien. Sie setzen sich für die Prävention von Gewalt und Gesundheitsschädigungen auf und neben dem Eis ein. Der faire und saubere Sport stellt für sie einen zentralen Wert dar.

Die Kampagne spricht in erster Linie die Nachwuchstrainer sowie Nachwuchsspieler bis 20 Jahre an. Daneben gehören auch die Aktiv Mannschaften, Funktionäre, Schiedsrichter sowie Stadionbesucher zur Zielgruppe.

lOGO.png

Die Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) ist die Dachorganisation des Schweizer Eishockeys und vereint den Leistungssport mit seinen Abteilungen „National Teams“ und „National League“ sowie den Nachwuchs- und Amateursport mit seinen Abteilungen „Youth Sports & Development“ sowie der „Regio League“. Swiss Ice Hockey stellt viele Lehrmittel und Ausbildungsmaterialien im Bereich "On the Ice" zur Verfügung.

Mehr erfahren
CNC_Logo_RGB_png24_transparent.png

«cool and clean» ist das Präventionsprogramm im Schweizer Sport und setzt sich für fairen und sauberen Sport ein. Die operative Führung wird von Swiss Olympic wahrgenommen. Das Programm richtet sich an Sportvereine, Kader von Sportverbänden und Swiss Olympic Label-Schulen. Schulen und Sportklassen ohne Label sowie freiwilliger Schulsport gehören nicht zum Handlungsfeld von «cool and clean».

Mehr erfahren
ps_logo_vektorisiert_def.jpg

Die "Pat Schafhauser-Stiftung" ist vom Verband und dem HC Lugano ins Leben gerufen worden, nachdem der Lugano-Verteidiger Pat Schafhauser bei einem Meisterschaftsspiel in Davos im Dezember 1995 kopfvoran in die Bande stürzte und sich schwere Rückenmark-Verletzungen zuzog. Der amerikanisch-schweizerische Doppelbürger ist seither querschnittgelähmt. Die Stiftung unterstütz seit Beginn an die Respect Kampagne um den Eishockeysport sicherer und fairer zu machen.

Mehr erfahren